Links der Woche, 30. Oktober 2011

Links der Woche, 23. Oktober 2011

Die Sache mit den Realnamen in sozialen Netzen

Auf Google Plus und anderswo toben Diskussionen darüber, dass Google derzeit Profile sperrt, die nicht mit Klarnamen bezeichnet sind. Pseudonyme sind gemäß den Inhaltsrichtlinien nicht gerne gesehen. Google wünscht sich, dass Nutzer mit ihren echten Namen auftreten.

Hierdurch fühlen sich manche Nutzer offenbar in ihrem Recht auf informationelle Selbstbestimmung eingeschränkt. Manchmal sind es Leute, die sich seit langem unter einem Nickname eine mehr oder weniger bekannte Netzidentität aufgebaut haben, manche argumentieren aber auch einfach damit, dass ihre echte Identität niemanden etwas angehe.

Ich habe dazu eine klare Meinung.

weiterlesen

Facebook in Google Plus (Update)

Witzig. Zumindest witzig ist es ja.

Eine Extension für IE, Firefox und Chrome sorgt dafür, dass der Facebook-Newsstream innerhalb von Google Plus in Form eines weiteren Tab dargestellt wird. Nach der Installation fragt die Extension kurz ein paar Rechte für Facebook ab und packt dann ein Facebook-Symbol links neben die Google+ Tabs (Übersicht, Profil, Circles usw.).

Praktisch täglich erscheinen im Augenblick vermeintlich nützliche Helferlein für Google Plus, teilweise mit extrem scharf fokussiertem Anwendungszweck. Um es mal positiv auszudrücken. Man kann sich den Chrome-Browser mittlerweile richtig mit den Dingern verseuchen.

Das Kuriositätenkabinett wird dabei immer skurriler — so schreckt ein Entwickler nicht einmal davor zurück, einen „Scroll-to-top“-Button extra für Google Plus als Chrome-Extension anzubieten — wahrscheinlich für die vielen Nutzer, deren „Pos1“-Taste plötzlich kaputtgegangen ist. 😯

Update: Ich habe den Link zur Extension entfernt, nachdem einige Sicherheitsbedenken bekannt wurden. Insgesamt ist es sicher ratsam, nicht gleich alles zu installieren, was einem vermeintlich Sinnvolles über den Weg läuft. Der momentante Google Plus-Hype ruft vielleicht auch einige unerfreulichere Zeitgenossen auf den Plan.

Google Takeout: Open Shop vs. Closed Shop

Während Facebook alles dafür tut, damit seine User die Daten, die eigentlich ihnen gehören, nicht von der Plattform weg-exportieren können, gibt sich Google deutlich offener und erlaubt das Herunterladen aller persönlicher, in Google gespeicherter Daten aus Buzz, Kontakten und Circles, Picasa, dem Google-Profil und den Streams in Google Plus.

Der Export-Vorgang ist durch mehrfache Passwort-Abfragen gesichert. Die ZIP-Datei, die letztendlich auf der lokalen Festplatte landet, enthält HTML-Dateien (Buzz), VCF-Dateien (Kontakte), alle geposteten Fotos, eine JSON-Datei fürs Profil sowie HTML-Dateien für den Stream.

Facebook vs. Google: 0:1

Links der Woche, 3. Juli 2011

Und hier der dieswöchentliche Rückblick:

  • Erste Gehversuche mit Google Plus
    Mein Artikel hier auf diesem Blog über die ersten Eindrücke von Google Plus während der Beta-Phase.
  • Hope to see support for Google+ !!
    Way to go, Yoono … great attitude, great answer … NOT.
    Yoono outet sich hier als eine nicht gerade zukunftsorientierte Plattform. Schade eigentlich.
  • Web 2.0? Ohne Delingsdorf 🙁 – Stecki’s Blog
    Schilda liegt in Schleswig-Holstein!
    Ein Gemeindevorstand entscheidet sich dafür, die offiziellen Twitter- und Facebook-Accounts der Gemeinde zu löschen. Der dahinterstehende Erkenntnisprozess lässt mir die Haare zu Berge stehen.
  • Timeline.png
    Facebook schlägt zurück. Heutiges neues Feature: Mir prangt am rechten Bildschirmrand ein neuer, zusätzlicher Newsfeed entgegen, der sich offenbar um die Privatsphäre-Einstellungen der betreffenden User einen feuchten Kehricht schert. (Anmerkung: Inzwischen ist auf Facebook alles wieder beim alten. Einer der vielen, vielen Bugs, der offenbar wieder behoben wurde.)
  • The Pope Sends His First Tweet, From an iPad
    Sagt man dazu jetzt „Holy Shit“, oder wäre das unpassend?
  • Twitter
    IEDS. Alter Webdesigner-Spruch, kommt von Herzen: Internet Explorer, du Sack!!
  • Google Swiffy
    Konvertier das dämliche Flash doch einfach in HTML5.
  • Google+: First Impressions
    Google+: First Impressions (Anmeldung jetzt zwecklos, Googles Server sind derzeit platt)
  • Triggit: Amazon startet Werbenetzwerk mit Kundendaten – Golem.de
    Golem hat ja echt die Über-Ahnung, ne. Trekking-Cookies FTW! (im Gegensatz zu Biking-Cookies oder Camping-Cookies)
    (Anmerkung: In der ersten Version des Artikels, die mehrere Stunden lang online war und offenbar von einem sport-affinen Praktikanten geschrieben wurde, war statt von „Tracking-Cookies“ die Rede von „Trekking-Cookies“. Golem hat den Fehler später korrigiert.)
Wen’s interessiert: Bei der Erstellung dieser Link-Sammlungen helfen mir trunk.ly und RSS Digest.

Erste Gehversuche mit Google Plus

Da ist er also, der mutmaßliche Facebook-Killer: Google Plus. Noch in geschlossener Beta. Ich bin drin, dank eines aufmerksamen Bekannten und der Tatsache, dass eine Zeitlang eine Möglichkeit existierte, Personen auf undokumentiertem Weg hinzuzufügen. (Das scheint derzeit leider nicht mehr zu funktionieren.)

Mit diesem Großangriff auf den 800-Pfund-Gorilla Facebook hat sich Google einiges vorgenommen. Stellt sich die Frage, ob Killer-Features enthalten sind, die Millionen von Leuten dazu bewegen könnten, mitsamt ihrem Freundeskreis zu Google Plus auszuwandern. Meine ersten Eindrücke beschreibe ich hier.

weiterlesen

Links der Woche

Was mir in der letzten Woche Interessantes begegnet ist: